Gemeinde Horgau

Seitenbereiche

Volltextsuche

  •  
     
  •  
     
  •  
     
  •  
     
  •  
     
Leben & Wohnen

St. Nikolaus-Kapelle

Kath. Kapelle St. Nikolaus in Auerbach

Die kleine Filialkirche der Pfarrei Horgau hat einen schlichter Baukörper mit Chor, Langhaus und einen kleinen Turm mit Zwiebelhaube. Sie wurde 1698 erbaut und 1735 von dem Weihbischof Jakob von Mayr geweiht. Die Flachdecke stammt wohl aus dem 19. Jh. Die Deckenbilder sind modern übergangen. Im Altar aus der Erbauungszeit befinden sich ein modernes Bild mit dem hl. Nikolaus und im Auszug eine Marienfigur. Die Kapelle besitzt bedeutende Bildwerke des 18. Jh. und zwei Augsburger Hinterglasbilder mit den Heiligen Nikolaus und Ulrich aus der Barockzeit.

Die Nikolaus-Kapelle wurde in den Jahren 1946/47 und 1984 renoviert. Sie steht direkt an der B 10, der Ortsdurchfahrt in Auerbach. Auf der westlichen Seite ist ein Wohnhaus angebaut. Es ist das Geburtshaus von Pater Johann Gaul, der am 5. März 1872 geboren ist.

Innenansicht der Nikolaus-Kapelle
Innenansicht der Nikolaus-Kapelle
Nikolaus-Kapelle, Auerbach
Nikolaus-Kapelle