Gemeinde Horgau

Seitenbereiche

Volltextsuche

  •  
     
  •  
     
  •  
     
  •  
     
  •  
     
Gemeinde & Tourismus

Kurzportrait

Die Gemeinde Horgau im bayerischen Schwaben

Die Gemeinde Horgau liegt im Landkreis Augsburg und gehört zum Regierungsbezirk Schwaben im Freistaat Bayern. Sie hat ca. 2.600 Einwohner mit den Ortsteilen Horgauergreut, Auerbach, Bieselbach und den Weilern Bahnhof Horgau, Herpfenried, Lindgraben und Schäfstoß. Das idyllische Rothtal mit seinen leichten Hügeln gehört zum Naturpark Augsburg Westliche-Wälder. Der Ort liegt verkehrsgünstig an der Staatsstraße 2510 (ehem. Bundesstraße 10), befindet sich ca. 16 km westlich der Stadt Augsburg und zur Anbindung über die Bundesautobahn 8 sind es 5 km. Der Flughafen München ist 100 km und der Regionalflughafen Augsburg-Mühlhausen 20 km entfernt. Eine gute Busanbindung zur Stadt Augsburg ist gewähreistet. Das vorhandene Gewerbegebiet direkt an der Staatsstraße 2510 ist sehr gut erreichbar und die Ausweisung zusätzlicher Gewerbeflächen ist vorbereitet. Die gemeindliche Mehrzweckhalle steht darüber hinaus für vielfältige Veranstaltungen zur Verfügung.

Landschaftsbild
Landschaftsbild
Luftbild
Luftbild

Ein attraktives Neubaugebiet lässt interessierten Bauherren viele individuelle Gestaltungsmöglichkeiten. Kindergarten, Kindertagesstätte, Grundschule und Mittagsbetreuung,  Sing- und Musikschule (360 Schüler), Bücherei, Arzt und Einkaufsmöglichkeiten  gehören zur gemeindlichen Infrastruktur. Das familienbetriebene Flairhotel "Zum schwarzen Reiter" (Weiter zur Homepage) bietet Tagungsräume für Konferenzen und eine Saunalandschaft. Die Enfernungen zu den weiterführenden Schulen betragen ca. 7 und 15 km. Die örtliche Zentralsportanlage Rothtal mit Sportheim, Mehrzweckhalle, Fussball- und Tennisplätzen, Leichtathletik- und Beachvolleyballanlage, Skater-/Eisplatz, Kegelbahnen und Schützenständen wird auch für überregionale Sportveranstaltungen genützt.

In Horgau wird ein sehr lebendiges Dorf- und Vereinsleben praktiziert. Zu den Sehenswürdigkeiten des Ortes zählt die Pfarrkirche St. Martin, die Wallfahrtskirche St. Magdalena in Horgauergreut und der holzgeschnitzte Altar von Daniel Mauch in der Bieselbacher Kapelle. Vielfältige Naherholungsmöglichkeiten befinden sich in Horgau wie Reiten, Minigolfanlage und Kneippbecken, sowie ausgedehnte Wander- und Radfahrwege, Radweg Via Julia (von Salzburg nach Günzburg), autofreier Weldenbahn-Radweg, wird auch Landrat Dr. Frey-Radweg genannt (von Neusäß nach Welden). Bademöglichkeiten gibt es in nahegelegenen Gemeinden nur 7 bis 12 km entfernt (Erlebnisbad Titania Therme, Neusäß, Rothsee Zusmarshausen, Freibad Kutzenhausen). Somit hat Horgau einen hohen Wohn- und Freizeitwert. Gute Perspektiven für eine gesicherte Zukunft sind gegeben.  

Gemeindegebiet

Das Gemeindegebiet:

16 km westlich von Augsburg, 465 m über NHN

26,51 km² Gesamtfläche, davon

  • 15,79 km²  landwirtschaftliche Fläche
  •   8,17 km²  forstwirtschaftliche Fläche
  • 24,00 km   befestigte Straßen
  • 20,00 km   staubfreie Flurwege
  • 20,00 km   Feldwege